Nachwuchsförderprogramme

IZKF

Vorsitzender des IZKF-Vorstandes:
Prof. Dr. med. André Reis

Nachwuchsförderprogramme

Ein wichtiger Teil der Arbeit des IZKF-Erlangen liegt in einer verstärkten Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Förderprogramme Nachwuchsgruppenund Erstantragsteller-Projekte richten sich unmittelbar an Nachwuchswissenschaftler, werden aber gleichzeitig der IZKF-Projektförderung zugeordnet. Darüber hinaus fördert das IZKF weitere Nachwuchsprogramme.

Das IZKF stellt Rotationsstellen für forschungsinteressierte und derzeit klinisch tätige jüngere Ärztinnen und Ärzte zur Verfügung.

Die IZKF-Doktorandenakademie bietet den im IZKF arbeitenden Doktoranden ein strukturiertes Ausbildungsprogramm und fördert die Vernetzung der Doktoranden untereinander auf vielfältige Weise.

Die Stipendien für Medizindoktoranden richten sich an Medizinstudenten, die sich im Studium in der Phase der Erstellung der medizinischen Doktorarbeit befinden. Es stehen bis zu 18 Stipendien zu je 773 € monatlich über jeweils 7 Monate zur Verfügung.

Die Reisestipendien eröffnen Nachwuchswissenschaftlern des IZKF die Möglichkeit im In- oder Ausland wissenschaftliche fundierte Fragestellungen zu bearbeiten, wichtige Experimente durchzuführen oder neue Techniken und Methoden zu erlernen. Die Dauer ist dabei auf maximal 3 Monate begrenzt.

IZKF-Nachwuchsförderprogramme

Nach oben

 
IZKF-Geschäftsstelle

Dr. Katrin Faber
Anne Reichel
Bianca Meyerhöfer-Klee

Kontakt

Telefon: 09131 85-46842
Fax: 09131 85-35903

zur IZKF-Geschäftsstelle

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung