IZKF-Projekt A64

IZKF

Vorsitzender des IZKF-Vorstandes:
Prof. Dr. med. André Reis

SHP2 in der Pathogenese fibrotischer Erkrankungen

Fibrotische Gewebereaktionen sind an 45% der Todesfälle in Industrieländern beteiligt. Wir zeigen, dass SHP2 die pro-fibrotischen Effekte von TGFbeta durch vermehrte Aktivierung von JAK2/STAT3 amplifiziert. Inaktivierung von SHP2 hemmt die Fibroblastenaktivierung in vitro und in vivo. Im vorgeschlagenen Projekt planen wir die molekularen Mechanismen der Fibroblastenaktivierung durch SHP2 weiter analysieren und die pharmakologische Hemmung von SHP2 als anti-fibrotischen Therapieansatz evaluieren.

Prof. Dr. Jörg Distler
Telefon: 09131 85-34742
E-Mail: joerg.distler@uk-erlangen.de
Visitenkarte
Prof. Dr. Georg Schett
Telefon: 09131 85-39133
E-Mail: georg.schett@uk-erlangen.de
Visitenkarte
 
Laufzeit

01.02.2016 bis 31.07.2018

 

Projektleiter

Prof. Dr. Jörg Distler

Medizinische Klinik 3


Prof. Dr. Georg Schett

Medizinische Klinik 3

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung