IZKF-Projekt J53

IZKF

Vorsitzender des IZKF-Vorstandes:
Prof. Dr. med. André Reis

DTI bei Pseudoexfoliationsglaukom

Ein Teil der Patienten mit Pseudoexfoliationssyndrom (PEX) entwickelt ein Glaukom (PEXG). Es gibt eine starke genetische Komponente bzgl. PEX; bestimmte SNPs des LOXL1 Gens sind stark mit PEX bzw. PEXG assoziiert. Genetische Tests sind jedoch nicht geeignet, die PEX Patienten herauszufiltern, die auch tatsächlich ein Glaukom entwickeln. Ziel dieses Projektes ist es, mittels struktureller Kernspintomographie, die Rolle einer primären Schädigung des 4. Neurons der Sehbahn beim PEXG aufzuklären.

Dr. Manuel Schmidt
DECT: 09131 85-44821
E-Mail: manuel.schmidt@uk-erlangen.de
Visitenkarte
 
Laufzeit

03.08.2015 bis 02.02.2018

Projektleiter

Dr. Manuel Schmidt

Neuroradiologische Abteilung

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung