IZKF-Projekt J52

IZKF

Vorsitzender des IZKF-Vorstandes:
Prof. Dr. med. André Reis

Neuronale Proliferation in SPG11-HSP

SPG11-Mutationen sind die häufigste Ursache einer komplizierten hereditären spastischen Paraplegie. Aus SPG11-Patienten-iPSC differenzierte Neurone zeigen eine eingeschränkte Komplexität des Neuritenwachstums. Eigene Vordaten weisen auf eine reduzierte Proliferation der neuralen Vorläuferzellen hin. Im vorliegenden Projekt sollen die molekularen Signalwege des Proliferationsdefizits charakterisiert und Ansatzpunkte zur Intervention analysiert werden.

Dr. Martin Regensburger
DECT: 09131 85-44798
E-Mail: martin.regensburger@uk-erlangen.de
Visitenkarte
 
Laufzeit

01.11.2015 bis 30.04.2018 (Bonusfrist bis 30.04.2018)

Projektleiter

Dr. Martin Regensburger

Neurologische Klinik

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung