Abwicklung

IZKF

Vorsitzender des IZKF-Vorstandes:
Prof. Dr. med. André Reis

Abwicklung

Wichtige Informationen zur Kostenverrechnung und Stellenbesetzung:

  • Die Rotationsstellen des IZKF sind in einer Wertigkeit nach Ä1/ Ä2 ausgebracht und können je nach Antrag auch halb besetzt werden. Bei ganzen Stellen muss für den Rotationszeitraum eine 100%ige, bei halben Stellen eine 50%ige Freistellung von der klinischen Tätigkeit erfolgen.
  • Die Personalkosten des Rotanden trägt das IZKF. Für den Rotanden kann während des Zeitraums der Rotation ein klinischer Vertreter eingestellt werden; die Personalkosten des Vertreters trägt die Klinik.
  • Die bewilligten Rotationsstellen können einmalig um 6 Monate (Vollzeitrotation) bzw. 12 Monate (Teilzeitrotation 50%) verlängert werden. Hierzu sind ein kurzer schriftlicher Verlängerungsantrag und eine mündliche Präsentation erforderlich.

Ablauf bei Genehmigung des Rotationsantrags durch den Vorstand:

  • Die Geschäftsstelle des IZKF informiert den Antragsteller und die Personalabteilung.
  • Übermittlung der Rotationsdaten an das IZKF mittels der Antwort Rotationsstellen im IZKF (wird bei Genehmigung einer Rotationsstelle an den Antragsteller gesandt).
  • Information der Personalabteilung durch die Geschäftsstelle des IZKF.
  • Erstellung eines Rotationsberichtes durch den Antragsteller bis spätestens 6 Wochen nach Abschluss des Rotationsvorhabens, unaufgeforderte Übersendung an die IZKF-Geschäftsstelle auf Papier in einfacher Ausfertigung sowie in elektronischer Form.

Nach oben

 
IZKF-Geschäftsstelle

Dr. Katrin Faber (46841)
Anne Reichel (46843)
Bianca Meyerhöfer-Klee (46753)
Kathrin Neufang (46842)

Kontakt

Telefon: 09131 85-46842
Fax: 09131 85-35903

zur IZKF-Geschäftsstelle

 
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung